7 Tips to Quickly Correct Pelvic Misalignment

Der sitzende Lebensstil und die schlechte Körperhaltung moderner Menschen, einschließlich des Überkreuzens der Beine, können alle zu einer Beckenverkrümmung und Fehlausrichtung führen. Das Becken ist die Grundlage für das Gleichgewicht des Körpers, und sobald eine Beckenfehlstellung auftritt, führt dies nicht nur zu einem vorgewölbten Bauch und großen Hüften, sondern verursacht auch leicht Lenden- und Rückenschmerzen, Hüft- und Beinschmerzen und sogar Knieschmerzen.

Wie können wir einer Beckenfehlstellung vorbeugen und wenn doch, wie können wir sie schnell selbst korrigieren? In diesem Artikel stellt Dr. Gwo-Bin Wu, der Direktor der Xinjitang-Klinik für chinesische Medizin, sieben effiziente Methoden zur Selbstanpassung vor, um Beckenfehlstellungen zu korrigieren.

Was ist eine Beckenfehlstellung?

Das Becken besteht hauptsächlich aus Darmbein, Sitzbein und Kreuzbein; und Beckenfehlausrichtung bezieht sich auf diese Knochen, die sich zu einer Seite neigen oder neigen.

Die Ilia kann in viele Richtungen kippen, und sie können drei Haupttypen von abnormalen Positionen haben: Neigung nach vorne, Drehung nach innen oder außen und Verschiebung nach oben oder unten; während das Steißbein (dh Steißbein) dazu neigt, sich nach innen zu biegen.

Schlechte Körperhaltung ist die Hauptursache für Beckenfehlstellungen

Eine Beckenfehlstellung wird hauptsächlich durch eine schlechte Körperhaltung verursacht. Wenn zum Beispiel die Füße oft gekreuzt werden, dreht sich die Ilia allmählich nach außen.

Andererseits kann ein Beckenschiefstand auch durch einen Sturz oder eine äußere Einwirkung verursacht werden. Zum Beispiel besteht das Steißbein aus fünf kleinen Knochen, die zerbrechlicher sind als normale Knochen. Wenn eine starke externe Kraft vom Gesäß nach oben drückt, kann dies dazu führen, dass sich das Steißbein nach innen biegt.

Also, wie beugen wir allgemein einer Beckenfehlstellung vor? Der beste Weg ist, eine gute Körperhaltung beizubehalten, z. B. aufrecht zu sitzen. Da das Steißbein etwas höher ist als das Sitzbein, tragen bei aufrechter Sitzposition die unteren Ränder des Sitzbeins und nicht das Steißbein das Gewicht des Körpers. So wird das Steißbein nicht leicht zusammengedrückt oder verbogen.

Darüber hinaus sollten wir versuchen, das Sitzen auf Sofasesseln und anderen Stühlen zu vermeiden, die zu weich sind. Denn wenn Menschen auf weichen Stühlen sitzen, sinken ihre Hüften in die Sitzfläche ein und ihr Steißbein trägt das Gewicht des gesamten Körpers.

Eine Beckenfehlstellung verursacht viele Symptome, einschließlich Lendenschmerzen

Eine Beckenfehlstellung kann viele Symptome verursachen. Zum Beispiel kann eine Neigung des Beckens nach vorne zu Schmerzen im unteren Rücken, Rundrücken, einem vorgewölbten Bauch und ungewöhnlich großen Hüften führen. Außerdem kann es zu einer Kompression des vierten und fünften Wirbels der Lendenwirbelsäule kommen.

Wenn die Ilia nach außen oder innen gedreht werden, werden die Muskeln und Bänder um sie herum angespannt. Gleichzeitig wird ein geneigtes Darmbein auch dazu führen, dass das Kreuzbein mitkippt, da das Kreuzbein wie das Fundament der Wirbelsäule ist, so dass es die Wirbelsäule weiter beeinträchtigt und Symptome wie Rückenschmerzen verursacht.

Abgesehen davon, dass die Hüften größer aussehen, strafft eine nach außen gerichtete Ilia auch den Piriformis, einen tiefen Muskel im Gesäß. Darüber hinaus verursacht die Enge des Piriformis auch Druck auf die Lendenwirbelsäule und kann sogar zu Ischias führen.

Wenn jemand auf eines seiner oder ihrer Gesäßbacken fällt, kann das Gelenk zwischen Darmbein und Kreuzbein falsch ausgerichtet werden, was zu lokalisierten schmerzenden Schmerzen in einer der Hüften führt. Das Gelenk selbst hat nur begrenzten Bewegungsspielraum, sodass eine leichte Fehlstellung sehr unangenehm sein kann. Allerdings ist die Fehlausrichtung auf einem Röntgenbild nicht immer offensichtlich.

Darüber hinaus kann ein schiefes Becken sogar mit Knieschmerzen einhergehen. Dies liegt daran, dass die laterale Seite des Beckens mit dem Femur verbunden ist, sodass auch die Knie betroffen sein können.

Dr. Wus linkes Knie fühlte sich einmal unangenehm an und er entdeckte später, dass es an einem falsch ausgerichteten Darmbein lag. Wenn viele Menschen ihre Knieschmerzen behandeln, konzentrieren sie sich nur auf ihre Kniescheiben, aber die Ergebnisse sind oft nicht zufriedenstellend.

Tatsächlich ist es am besten, dem Patienten zunächst zu helfen, seine Beckenfehlstellung zu korrigieren, damit die Behandlung wirksam wird.

Dr. Wu teilte uns sieben Methoden zur Selbstanpassung mit, um eine Fehlausrichtung des Beckens zu korrigieren, und sie haben bei seinen Patienten hervorragende therapeutische Wirkungen erzielt.

Methode 1 für Beckenfehlausrichtung

  • Legen Sie sich auf eine harte Liege oder Yogamatte (alle folgenden Übungen werden ebenfalls auf einer harten Liege oder Yogamatte durchgeführt).
  • Beuge beide Beine.
  • Drehen Sie die Ilia nach oben und unten (in Richtung parallel zum Bett, wie auf dem Bild gezeigt).

Epoch Times Foto

Dr. Wu hatte einmal eine schwangere Patientin, die versehentlich hinfiel und ihr rechtes Gesäß auf den Boden schlug und sich dabei verletzte. Danach verspürte sie Schmerzen an der Verbindung ihres rechten Darmbeins und Kreuzbeins, also kam sie zur Behandlung zu Dr. Wu. Nach einer körperlichen Untersuchung stellte Dr. Wu fest, dass sich ihr rechtes Darmbein nach oben verschoben hatte.

Da die Patientin schwanger war, zögerte Dr. Wu, Akupunktur und Medikamente in ihrer Behandlung einzusetzen, also brachte er ihr diese Methode bei. Nachdem die Patientin die Übung etwa eine Minute lang gemäß seinen Anweisungen durchgeführt hatte, ließen ihre Schmerzen sofort nach.

Methode 2 für Beckenfehlausrichtung

Darüber hinaus können Sie auch mit angewinkelten Beinen auf dem Bett liegen und sanft hin und her schaukeln.

Epoch Times Foto

Diese Übung kann die Gelenke zwischen Ilia und Kreuzbein langsam auseinanderziehen, wodurch das Becken automatisch in seine ursprüngliche Position zurückkehrt. Es kann sogar von Patienten verwendet werden, die sich zuvor einer Operation unterzogen haben.

Selbstanpassungsmethode für ein nach außen gedrehtes Becken

Dr. Wu bezeichnet diese Übung als „Muskelenergietherapie“. Es bedeutet, die eigenen Muskeln und Bänder zu verwenden, um eine Gegenkraft zu erzeugen, um das Becken zu lockern, damit es in seine normale Position zurückkehren kann.

Angenommen, Ihr linkes Becken ist nach außen gedreht, sollten Sie:

  • Legen Sie sich mit angewinkeltem linken Bein auf das Bett und drehen Sie sich um 90° nach innen.
  • Benutze deine rechte Hand, um die Außenseite deiner linken Kniescheibe zu erreichen und drücke die Kniescheibe nach innen (du kannst auch jemanden bitten, dir beim Drücken zu helfen). Sie müssen nicht zu viel Kraft aufwenden, etwa 5 bis 6 Pfund Kraft sind ausreichend.
  • Gleichzeitig widersetzt sich Ihr linkes Knie und drückt die Kraft Ihrer rechten Hand für etwa 7 bis 10 Sekunden zurück.
  • Drehen Sie das linke Bein etwas weiter nach innen und drücken Sie die rechte Hand mit dem linken Knie erneut für 7 bis 10 Sekunden nach hinten. Wiederholen Sie 3 bis 4 Mal.

Epoch Times Foto

Es ist erwähnenswert, dass diese Übung sehr gut für Frauen geeignet ist, insbesondere für diejenigen, die das Gefühl haben, dass ihre Hüften nach der Geburt von Kindern größer geworden sind. Warum werden ihre Hüften größer? Dies liegt daran, dass das Becken während der Geburt offen gehalten werden muss, damit der Fötus reibungslos herauskommen kann, wodurch das Becken nach außen gedreht wird. Diese Methode kann die Fehlstellung des Beckens korrigieren und dazu beitragen, die Größe der Hüften zu reduzieren.

Anpassen eines nach innen gedrehten Beckens

Angenommen, Ihr linkes Becken ist nach innen gedreht, sollten Sie:

  • Legen Sie sich mit gebeugtem linken Bein und dem linken Knöchel auf das rechte Knie auf das Bett, sodass Ihre Beine eine „4“-Form bilden.
  • Bitten Sie jemand anderen, Ihnen zu helfen, von der Innenseite Ihres linken Knies nach unten zu drücken. Gleichzeitig widersetzt sich Ihr Knie und drückt die Kraft der Hand der anderen Person jedes Mal für etwa 7 bis 10 Sekunden zurück.
  • Bitten Sie die Person, Ihr linkes Knie etwas weiter nach unten zu drücken, und dann wird Ihr linkes Knie Widerstand leisten und die Kraft der Hand der Person etwa 7 bis 10 Sekunden lang zurückdrücken. Wiederholen Sie 3 bis 4 Mal.

Epoch Times Foto

Epoch Times Foto

Selbstanpassungsmethode für ein gebogenes Steißbein

  • Legen Sie sich auf das Bett und fassen Sie die Bettkanten mit Ihren Händen. Stellen Sie dann Ihre Füße zusammen und wiegen Sie sich von einer Seite zur anderen. Mach es zweimal.
  • Heben Sie beide Füße um 15° an, wiegen Sie sich zweimal von einer Seite zur anderen.
  • Heben Sie beide Füße um weitere 15° (insgesamt 30°) an und wiederholen Sie die gleichen Bewegungen zweimal.
  • Senken Sie beide Füße um 15° ab, wiegen Sie sich zweimal hin und her. Dann kehren beide Füße in die horizontale Position zurück. Wiederholen Sie die gleichen Bewegungen zweimal.
  • Konzentrieren Sie bei dieser Übung Ihr Körpergewicht auf das Kreuzbein und lösen Sie dann mit den Bewegungen Ihrer Füße die Gelenke zwischen den fünf Steißbeinwirbeln, sodass sich das Steißbein langsam abflacht.

Epoch Times Foto

Diese Übung kann gleichzeitig auch Ihre Bauchmuskeln trainieren (wenn Ihre Bauchmuskeln nicht stark genug sind, können Sie Ihre Füße möglicherweise nicht heben). Darüber hinaus kann es auch Ihre inneren Organe trainieren, da die vom Kreuzbein ausgehenden Nerven mit dem Dickdarm verbunden sind, sodass es auch dazu beitragen kann, den Stuhlgang zu glätten.

Dr. Wu behandelte einmal einen älteren Herrn in den Siebzigern, der an Verstopfung litt und zwei Jahre lang Stuhlweichmacher eingenommen hatte. Später brachte ihm Dr. Wu diese Übung bei und nach zwei Tagen musste er sich nicht mehr auf Stuhlweichmacher verlassen.

Methode zur Faszienentspannung im Sakralbereich

  • Legen Sie sich auf das Bett, strecken Sie Ihre Hände über Ihren Kopf und drücken Sie Ihre Füße nach unten.
  • Wackeln Sie Ihren Körper wie eine Raupe, indem Sie Ihre Ilia als Ausgangspunkt etwa 20 Mal auf und ab schütteln.
  • Entspannen Sie Ihre Füße, während Sie sie nicht mehr nach unten drücken. Wiederholen Sie Schritt 2.

Epoch Times Foto

Diese Übung kann die Muskeln und Bänder auf beiden Seiten der Wirbelsäule entspannen. Besonders effektiv ist es, die verspannten Faszien im Sakralbereich zu entspannen.

Ein weiterer Patient von Dr. Wu ist ein älterer Herr, der immer Schmerzen im Sakralbereich verspürte, aber keine Schmerzen. Dr. Wu behandelte ihn zwei Monate lang ohne gute Ergebnisse. Später entdeckte er, dass die Faszie in der Nähe des Kreuzbeins seines Patienten sehr eng war, also brachte er dem Herrn diese „Raupenübung“ bei. Und seine Symptome verbesserten sich nach nur zwei Sitzungen erheblich.

Es ist erwähnenswert, dass nach der klinischen Erfahrung von Dr. Wu die meisten Menschen mit sehr schmerzenden Muskeln und Knochen sehr verspannte Faszien haben. Nehmen sie in dieser Situation Schmerzmittel ein, ist die Wirkung in der Regel nicht zufriedenstellend, da die Schmerzmittel zwar den Schmerz stoppen können, aber nicht den Muskelkater.

Außerdem leiden manche Frauen unter extremen Menstruationsbeschwerden, bei denen Schmerzmittel nicht wirken. Sie haben meist besonders angespannte Muskeln um Taille und Kreuzbein, und diese Übung kann auch die Menstruationsbeschwerden dieser Damen effektiv lindern.

Methode zur Entspannung von Piriformis

Beckenfehlstellung kann auch Ischias verursachen. Zum Beispiel neigt das Überkreuzen der Beine dazu, das Becken breiter zu machen, was zu einer Piriformis-Spannung führt, die wiederum den Ischiasnerv komprimiert und Schmerzen verursacht. Tatsächlich gibt es eine einfache Möglichkeit, den Piriformis zu entspannen:

  • Legen Sie sich auf das Bett, bewegen Sie Ihr linkes Knie in Richtung Ihrer Brust.
  • Ziehen Sie Ihr linkes Knie mit beiden Händen in Richtung Ihrer rechten Schulter. Halten Sie das Knie eine Minute lang. Sie werden spüren, wie Ihre Hüftmuskulatur gedehnt wird.
  • Wechseln Sie zum rechten Fuß und wiederholen Sie die Übung, sodass die Piriformes auf beiden Seiten gleichzeitig gelockert werden.
  • Heben Sie beide Füße gleichzeitig mit gebeugten Knien an. Legen Sie Ihre Arme um Ihre Knie und schütteln Sie Ihre Knie vor und zurück, um die unteren Rückenmuskeln symmetrisch zu entspannen.

Epoch Times Foto

Epoch Times Foto

Die Artikel von Epoch Health dienen zu Informationszwecken und sind kein Ersatz für eine individuelle medizinische Beratung. Bitte konsultieren Sie einen vertrauenswürdigen Fachmann für persönliche medizinische Beratung, Diagnosen und Behandlungen.

>