Lebe bei uns: Ökumenische Vesper mit Kardinal Koch

Papst Franziskus leidet an Ischias, daher wird sein Programm am Montag, 25. Januar, geändert.

Das für Montagmorgen geplante Neujahrstreffen mit den beim Heiligen Stuhl akkreditierten Diplomaten wurde verschoben. Kardinal Kurt Koch wird Papst Franziskus bei der ökumenischen Vesper am Ende der Gebetswoche für die Einheit der Christen in St. Paul vor den Mauern vertreten. Wir übertragen diese Feier in deutscher Sprache am Montag, 25. Januar, Fest der Bekehrung Pauli, ab 17:30 Uhr auf unserer Website und Partnerstationen. Während des Angelusgebets an diesem Sonntag lud Franziskus die Menschen ein, sich geistlich „mit uns im Gebet zu vereinen“.

Bei den Neujahrsfeiern ließ sich der Papst wegen Rückenschmerzen vertreten. Franziskus konnte am Bibelsonntag, 24.

(vatikanische Nachrichten – gs)